Private  Altersversorgung

Weil immer weniger Beitragszahler für immer mehr Rentner aufkommen müssen, gerät die gesetzliche Rente zunehmend in Schwierigkeiten und rutscht langsam in Richtung Grundsicherung ab. Die steigende Lebenserwartung verschärft diese Entwicklung noch zusätzlich.

Schichtenmodell

Mit dem Alterseinkünftegesetz wurden im Rahmen des 3-Schichten-Modells Anreize zur eigenverantwortlichen Vorsorge geschaffen.

1. Schicht: Basisversorgung

Gesetzliche Rentenversicherung, berufsständische Versorgungswerke, landwirtschaftliche Alterskasse, Rürup-Rente | GDV-Broschüre

2. Schicht: Kapitalgedeckte Zusatzversorgung

Riester-Rente | GDV-Broschüre,

betriebliche Altersversorgung | GDV-Broschüre

3. Schicht: Kapitalanlageprodukte

Aktien, Investmentfonds, Lebensversicherungen, Sparpläne


Vermögenswirksame Leistungen - VL

Aktienfonds, Bausparvertrag oder Banksparplan - welche Anlageform ist für die VL die beste? Möglicherweise keine davon, wenn Sie das Geld in Ihre betriebliche Altersversorgung investieren.

Kontakt

 Infoportal rund um Altersvorsorge und Versicherungen von Swiss Life
VL bAV
   Quelle: HDI
2.500,00 2.500,00   Bruttogehalt
+ 40,00 + 40,00   VL + Arbeitgeberzuschuss
  - 78,46   Überweisung bAV
= 2.540,00 = 2.461,54   Gesamt-Brutto
-395,87 - 373,44   Steuern*
+ 518,80
+ 502,77
  Sozialversicherungen*
= 1.625,33 = 1.585,33   Nettogehalt
- 40,00     Überweisung VL
= 1.585,33 = 1.585,33   Auszahlung
* LSt-Tab. 2013, LSt-Kl. I, incl. 9% KiSt + Soli, 20,425% SV