Firmen und Freie Berufe

Branchenkonzepte für KMU - kleine und mittlere Unternehmen

Die Haftpflichtversicherung zählt für Selbständige, Freiberufler, Dienstleister, Handel, Handwerk und Gewerbe zum Grundschutz. In Form der Betriebshaftpflicht, Berufshaftpflicht, D&O, Produkthaftpflicht oder Vermögensschadenhaftpflicht entschädigt sie Kunden, Mandanten oder Patienten und wehrt unbegründete Ansprüche ab - möglichst im Einvernehmen mit dem versicherten Unternehmen.

Kompetenz

Neben günstigen Prämien und lückenloser Deckung kommt es daher besonders auf die Branchenkompetenz eines Firmenversicherers an.

Die besten Konditionen - besonders für kleinere Betriebe - bieten in der Regel die auf Gewerbeversicherungen spezialisierte Maklerpools. Maßgeschneiderte Deckungskonzepte gibt es z.B. für Architekten, Baugewerbe, Gastronomie, Hausverwaltungen, Heilwesen, Ingenieure, Rechtsanwälte und Steuerberater.


Inhaltsversicherung, Einbruch, Diebstahl, Umweltschaden, Betriebsunterbrechung, Firmenrechtsschutz, Managerhaftpflicht- oder D&O-Versicherung

Produktionsanlagen, Werkstätten, Laden- und Praxiseinrichtungen sind in der Inhalts- oder Geschäftsversicherung gegen Feuer, Leitungswasser, Einbruch, weitere Gefahren und dadurch verursachte Betriebsunterbrechung versicherbar. Haftungsfragen können leicht zu strafrechtlicher Verfolgung führen - Grund genug für eine Firmenrechtsschutzversicherung, die sich zudem noch über einen Inkasso-Service um Ihre fällige Außenstände kümmern kann.


Cyber-Versicherung, Datenschutz, Datenverlust, Datendiebstahl, Datenmissbrauch, Hackerangriffe

Cyber-Versicherung

Spezialisten wie HISCOX bieten Expertenunterstützung sowie Versichererungsschutz bei Hackerangriffen, Datenmissbrauch und Datenverlust..

IT-Sicherheit für KMU


Außenstände

Verzögerungen bis hin zum Ausfall von Zahlungen belasten insbesondere das Bauhaupt- und Baunebengewerbe. Die Forderungsausfallversicherung leistet auch bei bestrittenen Forderungen aus Werkleistungen, Warenlieferungen und Dienstleistungen.


Kautionsversicherung statt Bankbürgschaft

Mit einer Kautionsversicherung decken Sie Bürgschaftsverpflichtungen, ohne Ihre Liquidität einzuschränken, denn das Bürgschaftsvolumen wird nicht auf die Kreditlinie Ihrer Hausbank angerechnet.